Social freezing - den Kinderwunsch auf Eis legen

von Prof. Dr. med. Joachim Volz

Sehr emotional und engagiert wird aktuell über die Möglichkeit von Frauen diskutiert, dank modernster Technik einige ihrer (noch unbefruchteten) Eizellen in jungen Jahren einzufrieren, um sich die Chance auf ein Kind im Laufe der Jahre zu erhalten. Hierfür gibt es viele gute Gründe, die in erster Linie in der ganz privaten und persönlichen Biographie jeder einzelnen Frau begründet liegen.

Seit der Gründung des FROG haben wir die hierfür notwendige Technologie etabliert und  schon vielfach eingesetzt. Wir beraten und unterstützen unsere Patientinnen ergebnisoffen bei ihrem Wunsch, Vorsorge zu treffen, mit größerer Möglichkeit im Laufe ihres Lebens ein Kind zu bekommen.

Zurück